über mich

aus Leidenschaft

Bereits als Kind war ich von Natur aus bewegungsfreudig und von einer großen Neugierde geprägt. Früh entdeckte ich so auch meine Begeisterung für den Tanz, doch Ängste und Scham hinderten mich lange Zeit daran, mich auf diese Weise frei und unbeschwert auszudrücken.

Berufliche Reise

Meine berufliche Reise begann mit einem Freiwilligen Ökologischen Jahr in einer Oberförsterei in Brandenburg und führte mich durch die faszinierende Welt der Bücher – sei es als Buchhändlerin in Leipzig und Rom oder als diplomierte Buchhandels- und Verlagswirtin im Marketing. Meine Liebe zur Literatur nährt mein Interesse an zwischenmenschlichen Kontakten und Beziehungen, welches sich auch in meiner Arbeit als Therapeutin widerspiegelt.

Der Tanz beginnt

Seit 2012 beschäftige mich wieder intensiv mit dem Phänomen Tanz. Er fasziniert mich weiterhin, da er ein unmittelbares eigenes Erleben und einen lebendigen Austausch zwischen Menschen ermöglicht. Insofern strebe ich sowohl in meiner therapeutischen Tätigkeit in Klinik und Praxis als auch in Selbsterfahrungsgruppen danach, einen geschützten (Forschungs)Raum für persönliche Entwicklungen zu ermöglichen.

Entwicklung

Durch meine eigenen frühen Erfahrungen wurde ich mit Bindungstraumata konfrontiert, die sich lange Zeit in Unsicherheiten im zwischenmenschlichen Kontakt und einem Gefühl der Distanz äußerten. Obwohl die Überlebensmechanismen aus vergangenen Zeiten gelegentlich wieder auftauchen, kann ich zunehmend mit Wohlwollen auf mich selbst schauen und meine Lebensfreude sowie Verbundenheit mit mir selbst und anderen intensiv erleben.

Es geht weiter

Angesichts meiner Arbeit mit Menschen, die unter Entwicklungs-, Bindungs- und Beziehungstraumata leiden, habe ich mich im Jahr 2023 für die NARM® Weiterbildung entschieden. Diese von Laurence Heller entwickelte körperorientierte Methode zur Heilung von Entwicklungstraumata ist sehr hilfreich, da sie tief in die Schichten unseres Seins und Erlebens dringt.

Qualifikationen

  • Weiterbildung in körperorientierter Traumatherapie NARM® Practitioner bei Michael Mokrus, Uta Akademie, Köln, 2023-2024 (Abschluss November 2024)
  • Weiterbildung zur Budōbasierten Achtsamkeitstrainerin im Integrativen Verfahren an der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung (EAG), Hückeswagen, 2022
  • Anerkennung im Berufsverband der Tanztherapeutinnen (BTD) mit Äquivalenz zum Master of Arts (M.A.) als Tanztherapeutin, 2021
  • Tanz- und Körperorientierte Traumafortbildung, Anne van den Boom, Nürnberg 2019
  • Weiterbildung zur Integrativen Tanztherapeutin DGT® 2013-2021
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG.), Deutsche Heilpraktikerschule®, Leipzig, 2018
  • Abschluss als Diplom-Buchhandelswirtin (FH), Leipzig 2005
  • Abschluss als Buchhändlerin, Weimar 1998

Erfahrungen als Therapeutin