Ein Workshop aus der Vergangenheit. | tanztherapie-leipzig.de

Ein Workshop aus der Vergangenheit.

Sonntag, 09.06.2023 • 11:00-16:00 Uhr • Alte Schlosserei Leipzig • 110/ 95 Euro
Sonntag, 09.06.2023 • 11:00-16:00 Uhr • Alte Schlosserei Leipzig • 110/ 95 Euro

Ein Bewegungs- und Tanzworkshop

Wodurch nehme ich meine Grenzen wahr?
Wie kann ich meine Grenzen achten und wahren?
Was unterstützt mich in meiner Grenzveränderung?

Die eigenen Grenzen wahrzunehmen, sie zu beanspruchen und daraus eigene Bedürfnisse abzuleiten ist für viele Menschen herausfordernd.

Im Kontakt mit meinen stimmigen gesunden Grenzen vertraue ich meiner Wahrnehmung und lerne meine eigenen Bedürfnisse kennen. Mir wird bewusst, weshalb ich manche Grenzen eher als schützend, andere als einschränkend erlebe. Dadurch kann ich unterscheiden, was zu mir und was zu meinem Gegenüber gehört. Diese Erfahrungen können echte Begegnung und Beziehung ermöglichen und somit Freude, Identität und Lebendigkeit entstehen lassen.
Ein klares Ja zu mir selbst unterstützt mich klare Grenzen setzen zu können.

Was ermöglicht mir das Bewusstmachen meiner stimmigen gesunden Grenzen? Wo habe ich Grenzen aufgebaut, die mich am Entfalten meines Potentials hindern? Was unterstützt mich, um diese wieder abzubauen? 

Mithilfe von tanztherapeutischen Methoden, Klängen, Farben und Spielerischem forschen und experimentieren wir zu diesen Fragen.

Lasst uns mutig in die Begegnung mit uns und Anderen gehen, um unsere Grenzen wahrzunehmen, einzunehmen und möglicherweise zu verändern.

Ein Workshop aus der Vergangenheit.

Leitung
Uta Fesser-Ahrendt

Ort
Alte Schlosserei Leipzig

Kurt-Eisner-Str. 66 Hinterhaus

Termin
Sonntag, 09.06.2024
von 11:00 bis 16:00 Uhr

Kosten / Ermäßigung
110,- / 95,- Euro
ermäßigt bei Buchung und Zahlung
bis 19.05.2024

Anmeldung

Auswahl Kosten

5 + 4 =

nächste Workshops

weitere Angebote